Weihnachtsbrief 2021

Liebe Mitglieder, liebe Tierfreundinnen und Tierfreunde,
Kerzenlicht, Tannenduft, Glühwein und Plätzchen stimmen uns auf die besinnlichen Tage im Jahr ein. Die Zeit rund um Weihnachten bietet in all der Rastlosigkeit und Hektik des modernen Lebens einen besonderen Ruhepunkt, an dem wir innehalten und durchatmen können.
Die Botschaft des Weihnachtsfestes ist Nächstenliebe. Nicht nur die Menschen sind aufeinander angewiesen, besonders auch die Tiere brauchen unseren Schutz und unsere Fürsorge. Auch in dem ablaufenden Jahr haben wir uns bemüht, so vielen in Not geratenen Tieren wie möglich zu helfen. 2021 war ein spannendes Jahr im Tierheim und es gab wieder große Herausforderungen für das Mitarbeiterteam, unter der Leitung von Tanya Kelso-Dietrich, zu stemmen. Von einem der vielen Ereignisse möchten wir Ihnen detailliert berichten:
  
Anfang April kam die hochträchtige Kaya, ein Stafford-Terrier-Mix, aus einer Beschlagnahmung des Ordnungsamtes zu uns. Als sich die Geburt ankündigte, musste die Tierheimleitung aus dem Urlaub geholt werden, denn jede helfende Hand wurde gebraucht. Doch der Schein trügte und es dauerte mehrere Nächte, in denen Mitarbeiter im Tierheim übernachteten, bis Kaya endlich den ersten Welpen gebar. Insgesamt 11 Welpen brachte sie zur Welt. Für die Hündin wäre dies allein nie zu bewältigen gewesen, ohne dass ein Neugeborenes verstorben wäre. Auch für Kaya selbst waren die Geburt und die Aufzucht ihrer Welpen nicht ohne. Wochenlang wurde sie liebevoll gepäppelt, lag unter einer Wärmelampe und wurde bei der Aufzucht ihrer Welpen unterstützt. Alle zwei Stunden mussten die 11 Welpen mit der Flasche zusätzlich gefüttert werden, was einen immensen Zeitaufwand zum normalen Tagesgeschäft für das gesamte Team, trotz tatkräftiger Unterstützung von ehrenamtlichen Helfern, bedeutete.  Stolz können wir zurückschauen und verkünden, dass wir jeden Welpen erfolgreich großgezogen und alle samt Mama Kaya in gute Hände vermitteln konnten. An dieser Stelle möchten wir uns besonders bei Katrin Ziegler, Marco Weyl sowie Tanya Kelso-Dietrich und dem ganzen Team für ihr Engagement und ihre Aufopferung, weit über die übliche Arbeitszeit hinaus, bedanken. Ebenso gilt der Dank unseren ehrenamtlichen Helfern, die uns hierbei so eifrig unterstützt haben.
Wie einleitend schon geschrieben, war dies nur eine Herausforderung von vielen in diesem Jahr. Dazukommend konnten wir bis Anfang Dezember ca. 45 Hunde, 113 Katzen, 128 Nager, 24 Vögel und 15 Schildkröten in ein neues Zuhause vermitteln!

Generationswechsel
Nach über 30 Jahren werde ich mich bei der nächsten Vollversammlung nicht wieder zur Wahl stellen. Für das von Ihnen so lange entgegengebrachte Vertrauen möchte ich mich herzlich bedanken. Es ist nun noch meine Aufgabe dafür zu sorgen, dass der Verein weiterhin in eine gute Zukunft geführt wird.
Zu diesem Zweck werden aus dem bestehenden Vorstand einige Posten freigegeben, um diese durch junge, hochmotivierte Mitglieder zu ersetzen. Seit einiger Zeit finden sich erfahrene, gewählte Vorstandsmitglieder mit kompetenten Anwärterinnen und Anwärtern für einen neu zu wählenden Vorstand zusammen. Gemeinsam erarbeiten sie Perspektiven gegenwärtiger und zukünftiger Vereinsaufgaben.
Es wäre mir eine große Freude, dieses neue Team in meiner Nachfolge zu sehen. Dem Verein werde ich auch ohne gewähltes Amt nicht verloren gehen. In der Zukunft werde ich mich in besonderer Weise um die finanzielle Absicherung des Vereins kümmern

Mit den besten Wünschen für die bevorstehenden Feiertage
Dr. Frank Höhner

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.