Herzlich Willkommen

... auf der Homepage vom Tierheim Bad Kreuznach. Wir haben hier viele Hunde und Katzen, die sich nichts sehnlicher wünschen, als ein schönes neues Zuhause. Außerdem haben wir viele Kleintiere, die ein neues Heim suchen.
Bitte nehmen Sie sich einen Moment Zeit und geben Sie diesen herrenlosen Tiere eine Chance. Über einen persönlichen Besuch während unserer Öffnungszeiten würden wir uns natürlich sehr freuen.

*

Für Besuche bei unseren Hunden bitten wir zu beachten: Falls Sie wegen eines bestimmten Hundes zu uns kommen, teilen Sie uns bitte telefonisch mit, für welchen Hund Sie sich interessieren und wann Sie ihn sehen möchten. Wir behalten den Hund dann zu diesem Termin im Tierheim und geben ihn nicht zum Spazierengehen an einen unseren ehrenamtlichen Gassigeher heraus.

Letzte Aktualisierung: 22.01.2019

Notfall: Gimy

Gimy war in den ersten Tagen sehr ängstlich und ließ sich nicht an der Leine führen. Sobald diese sich um seinen Hals legte, reagierte er voller Panik und biss in diese. Diese Ängste hat er inzwischen abgelegt und wir versuchen ihn weiterhin positiv zu bestärken.

Tier der Woche: Black Jack

Kater Black Jack ist als verletztes Tier bei einer Futterstelle aufgefallen und wurde uns zur Behandlung übergeben. Er hatte eine Wunde an einer Pfote; es mussten zwei Zehen amputiert werden. Die Wunde heilt sehr langsam und Black Jack hatte intensive Nachbehandlung nötig. Leider ist der Katzenaids-Test positiv ausgefallen, deshalb ist die Wundheilung so schlecht und dauert etwas länger. Black Jack ist ein sehr lieber und zutraulicher Kater.

Lassen Sie Ihr Tier kennzeichnen und registrieren !

Liebe Tierhalter ! Bei unserer täglichen Arbeit im Tierheim ist es leider Alltag, dass ein heimatloses Tier zu uns gebracht wird. Bei Hunden ist es fast immer so, dass das Tier entlaufen ist bei Katzen kommt es auch schon mal vor, das besorgte Tierfreunde eine vermeintlich herrenlose Katze ins Tierheim bringen, obwohl diese sich nur einfach ungewöhnlich weit von Zuhause entfernt hat.

Neuzugänge

Jerry + Joschi

Diese beiden Nymphensittiche sind bei uns wegen Allergie gegen den Gefiederstaub. Jerry (grau) ist ca. 15 Jahre, das Alter seines gelben WG-Partners (Joschi) ist nicht bekannt. Die beiden sollten auf jeden Fall zusammen vermittelt werden. Wir könnten uns auch vorstellen, dass die beiden sich in einer Gruppe wohlfühlen.

Jonny

Der kleine hört auf den Namen Jonny. Er ist relativ schüchtern und braucht etwas Zeit um aufzutauen, wenn er die Personen nicht kennt. Er wirkt noch sehr jung, verspielt und mit anderen Hunden sehr vertraut. Momentan hat Jonny eine Schulterhöhe von 52 cm. Weitere Infos folgen.

Kovu * reserviert *

Kovu kam, genau wie seine Schwester Chiara, als Fundtier zu uns. Er hatte auch Katzenschnupfen, allerdings war es nicht so schlimm wie bei seiner Schwester. Nach Abschluss seiner Behandlung sollte er auch mit Freigang vermittelt werden.
Bei Kovu steht noch der Bluttest auf FIV und Leukose aus. Dann kann er vermittelt werden - am liebsten zusammen mit seiner Schwester Chiara.

Subscribe to Vermittlung