Katzen

Luzzie

Luzzie kam im Januar 2016 als Fundtier zu uns. Sie war von Dezember 2017 bis zum 11.08.2018 vermittelt. Luzzie wurde zurück gegeben, weil sie unsauber wurde. Da Luzzie in ihrem früheren Leben Auslauf hat, konnte sie sich nicht mit der Wohnungshaltung anfreunden. Leider ist es unbedingt nötig, Luzzie ausschließlich in der Wohnung oder einem absolut katzensichern Auslauf zu halten, da Luzzie Katzen-Aids hat ( FIV - Positiv ). Luzzie könnte zu einer ebenfalls FIV-positiven Katze einziehen.

Maite

Maite wurde zusammen mit Ella und Antonia bei uns abgegeben. Die drei sind alle noch extrem scheu und lassen sich von uns noch nicht anfassen.
Sie greifen nicht an, flüchten aber sofort wenn man sich ihnen nähert. Wir hoffen, dass sich dies in der nächsten Zeit noch ändert und sie zutraulicher werden.
Alle drei wurden von einer wilden, streunenden Katzenmutter geboren, daher muss im neuen Zuhause unbedingt Freigang in einer sicheren Gegend gewährleistet sein.

Strubbel

Strubbel wurde wegen Umzug bei uns abgegeben. Strubbel ist ein lieber und ruhiger Kater, der sich aber auch gerne zurück zieht. Er hört auf seinen Namen und kommt sofort zum schmusen nach vorne.
Er ist sehr zutraulich, liebt es zu schmusen und Aufmerksamkeit zu bekommen.
Leider hat sich bei einer Untersuchung herausgestellt, dass er an FIV (Katzen-AIDS) und Leukose (FeLV) erkrankt ist.

Kathy

Kathy wurde von einer verwilderten Katze geboren und hat bisher nur mit sehr wenig Kontakt zu Menschen gelebt. Sie ist sehr schüchtern und faucht, wenn man sich ihr nähert. Kathy sucht ein Zuhause bei sehr geduldigen Katzenkennern, die ihr viel Zeit zur Eingewöhnung lassen und ihr später Auslauf bieten können. Auch ein Platz als Mäusefänger auf den Bauernhof wäre denkbar.

Stripe

Kätzchen Stripe wurde als Fundtier bei uns abgegeben. Sie ist sehr lieb, verschmust und freut sich sehr über menschlichen Besuch. Leider hat der 1. Bluttest eine Infizierung mit Leukose angezeigt, wir testen die Katze nach 4 Wochen nochmals. Sollte der Test wieder positiv sein, muss Stripe immer im Haus gehalten werden und darf keinen Kontakt mit anderen, gesunden Katzen haben. Wir suchen ein Zuhause ohne Freigang, gerne zusammen mit ebenfalls infizierten Katzen.

Katerchen

Katerchen ist schon vor längerer Zeit bei einer Katzenbesitzerin zugelaufen. Dort kann er nun aber nicht bleiben, da die Versorgung nicht mehr sichergestellt ist.
Katerchen ist ein lieber, ruhiger Geselle, der sich gerne streicheln lässt. Man merkt ihm aber auch an, dass ihm die Tierheimumgebung nicht gefällt. Wir denken, dass er in einem Zuhause mit Auslauf wieder fröhlicher wird. Ob er sich mit Artgenossen versteht müssen wir noch herausfinden.

Seiten