Erfolgreich vermittelt

Katerchen

Katerchen ist schon vor längerer Zeit bei einer Katzenbesitzerin zugelaufen. Dort kann er nun aber nicht bleiben, da die Versorgung nicht mehr sichergestellt ist.
Katerchen ist ein lieber, ruhiger Geselle, der sich gerne streicheln lässt. Man merkt ihm aber auch an, dass ihm die Tierheimumgebung nicht gefällt. Wir denken, dass er in einem Zuhause mit Auslauf wieder fröhlicher wird. Ob er sich mit Artgenossen versteht müssen wir noch herausfinden.

Wellensittiche

Von einem Tierheim in der Nähe haben wir insgesamt 9 Wellensittiche übernommen - 6 x weiblich, 3 x männlich.
Alle Tiere stammen aus einer Sicherstellung im vergangenen Sommer. Das Alter der Tiere ist daher unbekannt.
Wir vermitteln sie mindestens paarweise oder zu anderen Wellensittichen dazu.

Stripe

Kätzchen Stripe wurde als Fundtier bei uns abgegeben. Sie ist sehr lieb, verschmust und freut sich sehr über menschlichen Besuch. Leider hat der 1. Bluttest eine Infizierung mit Leukose angezeigt, wir testen die Katze nach 4 Wochen nochmals. Sollte der Test wieder positiv sein, muss Stripe immer im Haus gehalten werden und darf keinen Kontakt mit anderen, gesunden Katzen haben. Wir suchen ein Zuhause ohne Freigang, gerne zusammen mit ebenfalls infizierten Katzen.

Amadeus

Amadeus wurde mit einer Lebendfalle eingefangen. Da er bisher Menschen nicht kennt, ist er sehr scheu und versteckt sich. Wir versuchen in zu zähmen und an den Umgang mit uns Dosenöffnern zu gewöhnen. Wir suchen sehr geduldige Katzenfreunde, die ihm nach der Eingewöhnung Freilauf bieten können. Alternativ könnte er auch eine Stelle als Mäusefänger im Pferdestall antreten.

Pia * vermittelt *

Pia wurde ursprünglich zu uns in Pension gegeben. Nun ist aber der Besitzer so schwer erkrank, dass Pia ein neues Zuhause sucht. Pia ist stubenrein und bleibt auch stundenweise alleine zu Hause. Sie mag Kinder und ist mit Artgenossen verträglich, gibt der Vorbesitzer an. Pia ist anfangs bei ihr unbekannten Menschen ängstlich und mag sich nicht anfassen lassen. Ihre neuen Besitzer sollten mehrmals ins Tierheim kommen und sich mit Pia beschäftigen, damit sie ihnen vertraut.

Seiten