Erfolgreich vermittelt

Lissy

Lissy ist eine recht dominante Kaninchendame die sich durchzusetzen weiß. Sie ist noch sehr scheu und kommt noch nicht an die Hand gelaufen, sollte aber auf jeden Fall zu einem kastrierten Böckchen vermittelt werden, der ihr vielleicht etwas Vertrauen beibringt.

Lilly

Lilly wurde uns abgegeben, da sie in der bestehenden Kaninchengruppe gemobbt wurde. Bei uns zeigt sie sich sehr offen und scheint auch die Hand gewöhnt zu sein. In unseren Freiläufen ist sie mit einem Böckchen und einem anderen Weibchen zusammen und es sieht weitestgehend harmonisch aus.
Die Vermittlung sollte auf jeden Fall zu einem kastrierten Partner erfolgen.

Maxwell

Maxwell lebte einige Jahre in einer Familie, die ihn bei uns im Tierheim adoptiert haben. Aufgrund von Spannungen zwischen Maxwell und seinen Haltern ist er wieder bei uns. Er ist Dobermann-typisch sehr aufmerksamkeitsbedürftig, braucht aber auch eine sehr konsequente Führung, damit er sich nicht die Führung aneignet.

Yasha & Yaron

Diese beiden Geschwister sind am 12.12.2018 geboren worden. Sie sind sehr neugierig und auch schon einigermaßen zutraulich und suchen auf diesem Wege ein neues Zuhause. Die Vermittlung erfolgt zusammen oder nach der noch vorzunehmenden Kastration mit 6-wöchiger anschließender Wartezeit zu weiblichen Artgenossen dazu. Die Kastration ist am 12.04.2019 erfolgt.
Sie sind im Moment keine Außenhaltung gewöhnt, sind aber beide geimpft.

Walburga

Die kleine Walburga wurde von uns vermittelt, doch leider ist ihr Partner kurz nach ihrem Einzug ins neue Zuhause verstorben, weshalb sie jetzt wieder im Tierheim ist. Sie ist Gesellschaft gewöhnt, lebte sie früher doch mit ihren Eltern und ihrem Bruder zusammen. Durch diese Vorgeschichte könnte sie durchaus auch für eine Hasengruppe geeignet sein, natürlich je nach Platzangebot und Sympathie.
Die Vermittlung sollte auf jeden Fall zu einem oder mehreren Partnern erfolgen.

Seiten